Logo

Zündapp Bella

Federbein vorn


Hier eine bebilderte Beschreibung, wie das vordere Federbein auseinandergebaut wird. Den Ausbau beschreibe ich nicht.

Als erstes brauchst Du einen Halter für das obere Hüllrohr:
Einspannvorrichtung
Bei den handelsübliche Sets von Löchsägen ist die Größe 63 mm dabei, eine oder 2 Lagen Lassoband oder ein Stück Fahrradschlauch als Zwischenlage  hilft, die Differenz zum Hüllrohr auszugleichen. Der Schlitz vorn geht bis ins Loch rein, er muss dick genug sein, dass die Zwinge kräftig Druck ausüben kann.

Das obere Befestigungsstück des Federbeins ist am Hüllrohr mit einem Sicherungstift gesichert. Der muss raus, bevor Du was anderes machst. Ich habe ihn ausgebohrt, ein anderes Bella-IG-Mitglied hat ihn durchstoßen können. Allerdings ist dort wenig Platz ...
Sicherung

Jetzt kannst Du mit einem geeigneten Hebel und mit Geduld den Kopf abdrehen. Ein "geeigneter Hebel" macht das Auge für die Stoßdämpferbefestigung nicht kaputt! Und bitte Geduld, daunter befindet sich Feingewinde in Alu, das ist schnell im Eimer. Caramba o.ä. hilft und immer ein wenig hin und her drehen ...
Aufdrehen

Falls Du Erfolg hast, sieht es jetzt so aus:
Das obere Ende

Wie in alten Zeiten befindet sich auf dem 8mm-Gewinde eine M8-Mutter mit 14er Kopf, die Du jetzt löst:
Mutter lösen

Die Mutter ist jetzt ab und ich hoffe, Du hast daran gedacht, den daran hängenden Teil des Federbeins aufzufangen. Dann ist das Ergebnis:
der Stoßdämpfer

Die Feder kannst Du jetzt so rausnehmen - auf der Stoßdämpferstange sitzt ein Gummi, welches ein harten Durchschlagen bei Extremdurchfedern abfängt. Beachte die Scheibe darüber, gut weglegen!
Die Schubstange

Jetzt das untere Ende. Spann die untere Federbeinfestigung ein, oder machs, wie im Bild zu sehen: 
Stoßdämpfer rausschrauben

Fasse mit der Wasserrohrzange das obere Ende des Stoßdämpfers an. Wenn Du das im Bereich der Verschraubung machst, kannst Du das Rohr nicht zerdrücken. Achte darauf, die Zange richtig herum anzusetzen, dann zieht sie sich selbst zu ...
Richtig zupacken

Wenn das geklappt hat, sieht das Ergebnis so aus:
Die untere Befestigung

da liegt eine Federscheibe drin, lege sie gut weg. Und jetzt das Gegenstück:
das untere Stoßdämpferende

Das untere Schutzrohr hat das gleiche Gewinde, den Stoßdämpfer kannst Du jetzt per Hand da raus drehen. Ergebnis:
Stoßdämpfer und Schutzrohr

Beim Wiederzusammenbau schraubst Du erst den Stoßdämpfer ganz in das Schutzrohr ein, dann das Stoßdämpfergewinde fest in die unter Federbeinbefestigung (Federscheibe nicht vergessen), danach das Schutzrohr auf dem Gewinde ganz zur Federbeinbefestigung zurückschrauben. Fett kann an dieser Stelle nicht schaden ...
Stoßdämpfer und Schutzrohr

Zum Abschluss noch 2 Bilder vom Stoßdämpfer, falls Du einen neuen suchen möchtest. Das Zerlegen des Dämpfers ist eine eigene Geschichte ...
Stoßdämpfer
Dämpferbeschriftung


Feedback Mein Gästebuch nach oben