Die Reisen von Karin + Hartmut

Eine Reise nach Bornholm und Usedom mit einem Wohnmobil und einem Kater

Rönne Hafentotale

Tag 16: Der Kreis schließt sich in Rønne

Wir müssen jetzt mal an die Rückreise denken. Die Fähre (oben, die linke weiße) hat Dienstag und Mittwoch Pause, aber ab morgen könnten wir. Wir steuern also heute als groben Kurs Richtung Rønne. Grob!

Als erstes machen wir einen leichten Schlenker nach Norden und fahren das Bornholms Bilmuseum in Aakirkeby an. "Bil" ist das dänische Wort für Automobil, wovon nur noch die Silbe "bil" übrig geblieben ist. Wir Deutschen kürzen auch ab und nehmen die beiden ersten Silben "Auto". Hier ein paar Eindrücke:

Aakirkeby-Automobilmuseum-Eingang

Aakirkeby-Automobilmuseum-innen-1

Aakirkeby-Automobilmuseum-innen-2

Aakirkeby-Automobilmuseum-innen-3

Aakirkeby-Automobilmuseum-innen-4

Aakirkeby-Automobilmuseum-innen-5

Aakirkeby-Automobilmuseum-innen-6

Unbedingt besuchen!

Als nächsten machen wir ein sehr starken Abstecher und sind fast wieder am zweiten Campingplatz. Denn wir haben vor ein paar Tagen verpasst, die bekannte Rundkirche Sankt Ols Kirke zu besuchen. Von dieser Bauart gibt es einige auf Bornholm.

Sankt_Ols_Kirke

Die Kirche stammt (wie die anderen auch) aus dem 12. Jahrhundert, als die Wenden noch den Ostseeraum unsicher machten. Deshalb sind diese Kirchen gleichzeitig Kirche und Verteidigungsburg. Und damit etwaige Angreifer keine Chance hatten, die in die Kirche Geflohenen auszuräuchern, wurden die Kirchen ohne Holz gebaut (bis auf die Türen). Das heißt, es gab keine Deckenbalken und keine Dielen und auch kein Dach, wie es jetzt auf der Kirche thront - Flachdach war angesagt.Unter dem Flachdach gab es 3 Etagen: unten der Kirchenraum, in dem sich Männer und Vieh aufhielten, darüber war der Raum für Frauen und Kinder, oben lagerten Vorräte und ganz oben auf dem Dach konnten sich Wachen aufhalten.

Die Decken wurden mit Stein ausgeführt, was dann innen so aussieht:

Sankt_Ols_Kirke-innen-totale

Sankt_Ols_Kirke-innen

Sankt_Ols_Kirke-innen-Altar

Auf dem Rückweg kamen wir unverhofft an einer weiteren Rundkirche vorbei: Ny Kirke.

Ny_Kirke

Ny_Kirke-innen-totale

Diese Kirche wirkte auf uns bewohnter/genutzter und das lag sicher auch an der Kinderspielecke mitten in der Kirche.

Ny_Kirke-innen-Kinderspielplatz

Das war es dann für den Tag. Wir sind dann zum Campingplatz Galløkken Strand Camping gefahren, aber der war ganz gegen meine Erwartung geschlossen. Komisch, ich hatte doch gestern deren Webauftritt kontrolliert .... Beim nochmaligen Aufruf der Seite fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren: die machen  Ende August zu und nicht September. Mit Brille wär ....

Also weiter: im Norden gibt es noch den Platz Nordskovens Camping und dort finden wir einen schönen Platz, eine große Schar schreiender Kinder, einen Riesenschwarm krächzender Krähen und eine wunderschönen Sonnenuntergang. (Die Krähen und die Kinder lasse ich hier weg, die wirken auf einem Foto nicht.)

Roene-Nordskovens_Camping

Roenne-Sonnenuntergang

Ich konnte nicht in Erfahrung bringen, ob da die Wikinger oder die Wenden vorbeikamen ....

Morgen machen wir Rønne unsicher ...


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei