Die Reisen von Karin + Hartmut

Eine Reise nach Bornholm und Usedom mit einem Wohnmobil und einem Kater

Radfahrerin Karin

Tag 5: Radfahrerinsel Bornholm ?

Gegen 11 haben wir uns auf die Räder gesetzt und sind auf der Hauptstraße ein Stück nach Norden gefahren. Dann eine Seitenstraße rein, von dort kommt man auf einen guten geschotterten Feldweg, auf dem man ganz gut Radfahren kann. Der Weg führt zum Hafen Vang, schnuckelig klein und heute voller großer und kleiner Menschen in sportlicher Kleidung.

Vang-Hafen-Volk

Es fand ein Hafen-Hindernis-Rennen statt, das man sich so vorstellen muss: es gibt jede Menge Hindernisse zwischen Start und Ziel, die auf dem Wasser, im Wasser oder über dem Wasser liegen und die man mit Hilfe von Netzen oder Leinen überwinden muss. Ganz schlecht zu fotografieren. Hier mal ein Versuch, das deutlicher zu machen:

Hindernis-Rennen-Vand-Hafen

Wir verlassen den Hafen für kurze Zeit, um einen Spaziergang nach Norden am Strand entlang zu machen:

Vang-Hafen-Blick_nach_Norden

Dabei sehen wir unser morgiges Ziel hoch vor uns: Hammershus (morgen mehr):

Hammershus-von_Vang-Hafen

Zurück am Hafen nehmen wir unsere Räder und schieben sie zum anderen Ortseingang. Allerdings wissen wir vorher nicht, was wir jetzt wissen: der Ortsausgang ist 1,5 km entfernt und 100 Meter höher. Solange war schieben angesagt! Hätten wir das gewusst ...

Hier der Blick vom Ortseingang:

100 Meter_ueber_Vang-Hafen

Und wer genau hinsieht: man kann bis zum 50 Kilometer entfernten Schweden sehen!

Schweden-von Vang gesehen

Wieder auf der Hauptstraße und auf dem Rückweg zum Platz kommen wir an einem Schild vorbei "Bornholms Technische Sammlung".

TechnischeSammlung-Schild

Hört sich an, wie ein kleines Dorfmuseum und da wir ja Zeit haben, machen wir mal eben den Abstecher dorthin.

TechnischeSammlung-Haus

Was auf den ersten Blick vom Eingang her tatsächlich wie das erwähnte Dorfmuseum aussieht, entpuppt sich im Inneren als Riesensammlung von allen alten Dingen, die man üblicherweise auf mehrere kleine Museen verteilt sieht. Und alles soll von Bornholm sein! Ich kann hier nur ein paar Bilder einstellen, die nur einen vagen Eindruck von dem geben, was es dort zu sehen gibt. Eine Dampflokomotive habe ich nicht gesehen, die fehlt noch, aber einen ausgewachsenen Düsenjäger kann man dort bewundern.  Die passenden Hallen haben wir von der Vorderseite nicht sehen können.

Fazit: Wer Bornholm besucht, muss diese technische Sammlung besuchen!

Bechersammlung am Eingang

Handwerker-Ecken

Alte Wohnstube

Rollstühle und Generator

Radios und Fernseher

Traktoren

Feuerzeuge und Kugelschreiber

Das letzte Bild zeigt die Feuerzeugsammlung und in den Kisten unten befinden sich Kugelschreiber. Vielleicht kann Karin noch ihre Zuckerwürfelsammlung beisteuern?


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei