Die Reise in die Schweiz

Die Reisen von Karin + Hartmut

Die Reise in die Schweiz und Norditalien Frühjahr 2018 mit Kater

Tag 14

Morgends nach dem Frühstück kommen wir ins Gespräch mit unserem Platznachbarn, der einen super-edlen La Strada-Kastenwagen fährt. Der Wagen ist doch tatsächlich mit einem Fahrradträger ausgestattet, der die Räder elektrisch vom Boden auf die Reisehöhe hebt. Vornehm geht die Welt zu Grunde!

Wir fahren über die beiden Rhein-Arme nach Bregenz in Östereich, um nochmal zu normalen Preisen einzukaufen. Leider gibt's bei Eurospar nur Parkplätze im Parkhaus und ich fahre wieder zurück nach Hard, dort gibt es auch einen Spar-Supermarkt. Aber der Markt ist ausgebrannt (abgefackelt) und wir müssen zum zweiten Laden in Hard fahren. Der hat sogar alkoholfreies Weizen und der Urlaub ist gerettet. Unsere Mineralwasser-Norm-Flaschen aus Deutschland nehmen die in Österreich nicht im Gegensatz zu den Bierflaschen. Die Österreicher haben ihr eigenes System. Europa lässt grüßen ...

Der nächste Platz sollte der Yachthafen von Rohrspitz sein, aber der liegt in der freien Pläne und das dürfte wegen der Hitze zur Zeit keinen Spaß machen, also fahren wir jetzt richtig rein in die Schweiz, wobei ich darauf achten muss, nicht auf die Autobahn zu fahren, denn ich habe keine Vignette und will auch keine haben. Die Schweizer Autobahnschilder sind grün, das erfordert Aufmerksamkeit.

Der geplante Platz ist der Giessen-Park in Bad Ragaz und der hat tatsächlich Platz. Wir können dort quasi im Kiefernwald stehen, was bei der Hitze total angenehm ist. Hier wollen wir mehrere Tage bleiben. Allerdings reichen die 200 Franken nicht für 4 Übernachtungen! Jetzt weiß ich auch, warum hier so viele Stellplätze frei sind ....

Campingplatz Giessenpark Bad Ragaz
Campingplatz Giessenpark Bad Ragaz
Schuko-Schweiz
Schweizer Steckdosen

Die Stromkästen auf dem Platz sind mit den neuen Steckdosen ausgestattet: mit Kragen und nicht für unsere Schukos geeignet. Der Platzwart ist gut gerüstet, denn hier kommt kaum jemand mit Schweizer Schukosteckern vorbei. Er hilft uns mit einem Adapter weiter.

Bei meiner Suche nach einem passenden Elektroanschluss bin ich auch auf einen Kasten gestoßen mit Steckdosen nach der alten Schweizer Norm mit dem Schutzkontakt, der herausragt wie beim französischen System. Ich habe einen passenden Stecker, aber: die Löcher sind etwas dünner als die Pins meines Steckers. Europa lässt grüßen ...

Nachmittags fällt eine große Horde Kinder auf Fahrrädern ein, der Rüstwagen ist ihnen gefolgt und kurze Zeit später steht eine Stadt aus lauter kleinen Zelten auf der zuständigen Fläche. Ab da wird es ab und an etwas lauter. Die Nachtruhe halten die Blagen aber vorbildlich ein. Hätte ich nicht gedacht ...

Unser Stellplatz
Unser Stellplatz unter Kiefern
Bernstein auf dem Dach
Das ist für die nächsten Tage Bernsteins Lieblingsplatz
Mietwohnwagen
Diesen Zirkuswagen kann man mieten hier
Der Campingplatzgarten
Der Campingplatzgarten mit den ersten Kunstwerken
TV-Verteiler
Ist dies auch ein Kunstwerk?
Bernstein am Rhein
Spaziergang mit Bernstein am Rhein
Lichtenstein
Dunkle Wolken über Lichtenstein schräg gegenüber

Die Tour heute war 96 Kilometer lang.


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei