Die Reise in die Schweiz

Die Reisen von Karin + Hartmut

Die Reise in die Schweiz und Norditalien Frühjahr 2018 mit Kater

Tag 32

Das Wetter ist langweilig: blauer Himmel, wenig Wind, warm. Wir fahren weiter zu einem Besichtigungsziel: das Museumsdorf Bayrischer Wald bei Titling. Groß, viele Häuser, aber alles etwas verbraucht und verstaubt.

Aus Wikipedia: "Das Museumsdorf Bayerischer Wald ist ein Freilichtmuseum bei Tittling am Südwestufer des Dreiburgensees im Bayerischen Wald. Es umfasst auf 25 ha über 150 Gebäude aus der Zeit von 1580 bis 1850 und eine volkskundliche Sammlung mit 60.000 Objekten. Es zählt somit zu den größten Freilichtmuseen in Europa." - Zum Artikel

Museumsdorf Bayerischer Wald
Museumsdorf Bayerischer Wald
Spielhaus
Spielhaus
Großes Haus
Wenn man eine großes Haus zeigen will ...
kurz geschnitten
... und nur wenig Platz hat ...
Klohaus
niedrige Stürze
Lebendes Inventar
alte Fahrzeuge
noch ältere Fahrzeuge
Fahrzeuge für Kinder
Mühlrad klein
Kirche innen
Diese Kirche ist nicht die auf dem nächsten Bild
Kapelle außen
ich sinnierend
5 Minuten Kopfrechnen mit ein wenig schätzen: 4,5 Tonnen ohne Wasser
noch ein Klo
Sehr praktisch, diese Spülung ...
Mühlrad groß
Ausstellung innen
Was nicht außen hinpasst, hat auch Ausstellungsfläche

Danach fahren wir weiter zum Campingplatz Waldhof, 7 Kilometer westlich von Zwiesel. Der Platz ist zwar 5 Hektar groß und es sind nur 5 Camper da, aber wir bekommen einen Platz zugeteilt. Kann sich schließlich nicht jeder hinstellen, wo er will, wo kämen wir denn da hin?! Macht nix, der Stellplatz ist ok so.

Auf dem Campingplatz Waldhof
Es regenet auf dem Campingplatz Waldhof
Karin bunkert Trinkwasser
Trinkwasser?
sehr schnell voll
Wasser für den Kater
Kater knutschen
Riesenplatz
Bloß weg hier ...

Strecke: 50 Km

Unsere Stellplatznachbarn sind Pinneberger (Kennzeichen) und wir grüßen mit Moin, was die natürlich wach werden lässt. Wir unterhalten uns und erfahren, dass sie a) einen Vogel haben (Kakadu, der im Käfig lebt und während der Abwesenheit von Herrchen und Frauchen der Nachbarschaft ordentlich was pfeift) und b) Motorräder dabei haben (im Hänger), mit denen sie Ausflüge machen. Und auf diese Weise kutschieren sie durch Deutschland und "besuchen die Freunde, die noch nicht ihren Löffel abgegeben haben".

Bernstein lauscht fasziniert dem Vogel, den er nicht sehen kann und er weiß also nicht, was da Sache ist. Sonst pfeift immer nur Herrchen und der ist heute still. Was kann das nur sein?


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei