Die Reise in die Schweiz

Die Reisen von Karin + Hartmut

Die Reise in die Schweiz und Norditalien Frühjahr 2018 mit Kater

Tag 34

Heute haben wir viel vor!

Erstes Ziel ist das Deutsche Zündholzmuseum in Grafenwiesen. Es ist in einem Privathaus untergebracht und öffnet erst um 14 Uhr. Weiter ...

Fundsache Altes Motorrad
Fundsache am Wegesrand
Fundsache alter Laden
Fundsache: Alter Laden
Alter Laden nah

Zweites Ziel ist der Mittelpunkt Mitteleuropas, sehr abgelegen fast an der tschechischen Grenze 20 Kilometer südöstlich von Windischeschenbach. Hier machen wir Pause und sehen uns den kleinen Mittelpunkt genau an.

Infotafel totale
Am Mittelpunkt Mitteleuropas
Infotafel nah
Hier steht alles drauf
Hartmut und Bernstein
Komm mal her ...
Bernstein kommt
... kuck mal hier ...
Bernstein sitzt
... und bleib sitzen ...
Foto davon
... brav!

Es gibt eine ganze Reihe Mittelpunkte, von denen wir einige schon besucht haben und andere stehen noch auf der ToDo-Liste:

  • Mittelpunkt Deutschlands
  • Mittelpunkt der DDR
  • Mittelpunkt der Welt
  • Mittelpunkt Europas
  • Mittelpunkt Europas nach dem Brexit
  • Mittelpunkt de Großdeutschen Reichs
  • und natürlich die Mittelpunkte der Bundesländer
  • und ... kennst Du noch welche?
Kunst an der Scheune nebenan
Karin hat nebenan Kunst entdeckt
Kunst 1
Kunst 2
Kunst 3
Kunst 4

Drittes Ziel ist das tiefste Loch Deutschlands in Windischeschenbach. Hier wurde zu Forschungszwecken eine Tiefbohrung durchgeführt, die eine Tiefe von 12 Kilometern erreichen sollte. Am 12. Oktober 1994 wurde bei 9101 Meter die Bohrung beendet. Seitdem steht der Turm als Zielmarke dort, damit jeder dorthin findet und sich im Museum das Forschungsprojekt anschaut. Sehenswert.

Aus Wikipedia: "Das Kontinentale Tiefbohrprogramm der Bundesrepublik Deutschland (KTB) war ein in den Jahren 1987 bis 1995 durchgeführtes geowissenschaftliches Großforschungsprojekt. ... Das Bohrloch der Hauptbohrung ist mit 9101 Metern Tiefe das tiefste in Deutschland und eines der tiefsten weltweit. Das Tiefbohrprogramm brachte umfangreiche und teilweise anerkannten Hypothesen widersprechende neue Erkenntnisse zur Erdkruste. - Zum Artikel

Bohrturm Windischeschenbach
Der Bohrturm Windischeschenbach
Fernseher
Das Seitenverhältnis stimmt, aber der Rechner ist abgeschmiert - Scheiß Windoofs ...
Bohrkopf 1
Bohrköpfe
Bohrkopf 2

Viertes Ziel ist das Dorf Bernstein, etwa 3 Kilometer vom Bohrloch entfernt. Die haben ein schönes Ortschild und wir anschließend schöne Fotos von Bernstein und Bernstein.

Bernstein gähnt
Bernstein pennt
Das war ganz doll anstrengend ...

Fünftes und letztes Ziel sollte eigentlich der nahegelegene Campingplatz Ferienhof Schweinmühle sein, doch der ist voll.

Das sechste und wirklich letzte Ziel heute ist der Campingplatz Halali-Park zwischen Marktleuthen und Selb, den wir schon kennen. Der hat Platz genug und sogar unser Lieblingsstellplatz am Rand ist frei. Die Dame an der Rezeption hat Karin versichert, dass keine Hunde auf dem Platz sind, aber trotz der vorgerückten Zeit kommen noch 3 Hunde mit verschiedenen Wohnmobilen. Das ist hier aber nicht weiter schlimm, denn wir stehen an der Feldkante und da geht Bernstein sowieso lieber hin.

Campingplatz Halali-Park
Campingplatz Halali-Park

Strecke heute: 202 km


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei