Die Reise in die Schweiz

Die Reisen von Karin + Hartmut

Die Reise in die Schweiz und Norditalien Frühjahr 2018 mit Kater

Tag 37

Beim Früstück gab es wieder so einen Moment "Vertrauen Sie diese Sekunde Kodak an". Ein Superfoto!

Fundsache: Grasernte
Fundsache: moderner westdeutscher Hächsler und alter ostdeutscher Laster bei der Grasernte

Wir wollen heute zwar weiter, aber zuerst machen wir eine Ortsbesichtigung. Gestern fiel uns das Schild "Schlossberg" auf und wir haben den Platzbesitzer darauf angesprochen. Der klärte uns auf, wo und warum und wie, dann noch, dass die Talsperre kein Wasser enthielte, weil am Staudamm gearbeitet werde und er wies auf den Schifffahrtsanleger und die Brücke und den Dorfplatz hin. Das hat bei uns Interesse geweckt.

Der Schifffahrtsanleger wird bei normalem Wasserstand von einem Rundfahrtschiff regelmäßig angefahren. Der Anlegesteg ist fast neu, wurde von EU-Geldern bezahlt und liegt 3 Meter hoch und trocken.

Schiffsanleger 1
Schiffsanleger 2
Schiffsanleger 3

Die Brücke daneben ist aus Stahl und macht einen schrecklichen Lärm, wenn ein Fahrzeug rüberfährt. Das liegt daran, dass die Fahrbahn aus Holzbohlen besteht, die locker auf dem Stahl liegen und sie bewegen sich beim Lastwechsel. Glücklicherweise führt die Brücke nur zu einer Baumschule und zu sonst nichts. Der Verkehr und damit der Lärm hält sich also in Grenzen.

Brücke über die Saale
Saalebrücke Harra
Brückenbelag

Das Schloss ist mehr ein Gutshof, war zu DDR-Zeiten dem Verfall preisgegeben, ist vor einigen Jahren von privat gekauft worden, aber dem Käufer ist wohl das Geld ausgegangen. Zurzeit ist nicht klar, wie es weitergeht.

Schlosshof Harra
Schloss Harra
Schloss Harra

Der Ort hat ein Zentrum und die Straße dort ist als eine Art Fußgängerzone gestaltet, wenn sie das auch nicht ist. Aber da sie auch nur die Zufahrt zur Brücke ist, gibt es hier kaum Fahrzeugverkehr.

Ortszentrum Harra
Das Ortszentrum von Harra
Brunnen Harra
Haus in Harra
Wieviele Umbauphasen kannst Du erkennen?
Kirche Harra
DDR-Siedlung Harra
Relikt aus DDR-Zeiten
Straßenschild Tivoli
Warum heißt die Straße so? Sehnsucht?

Und einen Bahnhof gibt es hier an der Bahnstrecke Hof–Bad Steben.

Bahnhof Harra
Bahnhof Harra

Ansonsten ist hier der Hund verfroren. Also weg hier!

altes Schild

Ich habe Karin heute morgen zum Mittagessen eingeladen, sage ihr aber nicht, wie und wo, ich fahre einfach nur dorthin. Im letzten Moment erkennt sie das Restaurant: es ist die Erste Autobahnraststätte Deutschlands kurz nördlich von Triptis. Die Besitzerin ist entgegen aller Absprachen vom dortigen Rastplatz per Zaun getrennt worden. Jetzt verkauft sie Schnitzel und Bratwurst über'n Zaun. Ihre Grillbude steht 5 Meter vom Zaun entfernt und wenn jemand was haben will, ruft er ihr das zu, sie macht dann einen Korb mit dem gewünschten Essen fertig, geht damit zum Zaun, wo sie auf eine Haushaltsleiter steigt und den Korb über den Zaun reicht. Die Kunden entnehmen die Ware, legen das Geld hinein und reichen den Korb zurück. Sie hat gegen den Zaun und das Verkaufsverbot geklagt, aber wie das so ist in Deutschland: das kann Jahre dauern ...

Aus Wikipedia: "Mit Freigabe der Teilstrecke Eisenberg–Schleiz der damaligen Reichsautobahnstrecke 16 wurde auf der Wittchensteiner Höhe bei Triptis in Thüringen die umgebaute Gaststätte „Walderholungsheim Rodaborn“ zusammen mit Parkplätzen zu beiden Seiten der Autobahn am 20. Dezember 1936 als erste Autobahnraststätte Deutschlands in Betrieb genommen. Die Raststätte Rodaborn wurde nicht vom Unternehmen Reichsautobahnen selbst, sondern von einer Genossenschaft betrieben. - Zum Artikel

alte Autobahnraststätte Triplis
Alte Autobahnraststätte Triplis
Angebots-Schild
Die Grillhütte
Schild Waldterrassen Rodaborn
Schild Ihr Völker der Welt
Verkauf über den Zaun total
Verkauf über den Zaun nah
Bratwurst über'n Zaun

Jedenfalls muss Karin grinsen ob dieser Einladung und wir essen jeder eine Wurst. Sehr lecker! Empfehlenswert! Hab ich eigentlich schon gesagt, dass ich nicht auf der Autobahn dorthin gefahren bin, sondern auf der normalen Zufahrt? Hier können wir uns besser mir der Chefin unterhalten und auch ohne Zaun fotografieren.

Wir fahren weiter. Der Campingplatz Kretzschau kurz vor Zeitz scheint uns gut gelegen, aber wir erreichen einen ausgetrockneten braunen Platz, auf dem wenige Fahrzeuge stehen und auf dem wir keinen Menschen antreffen.

Dann also weiter zum Campingplatz am Mondsee 15 Kilometer nördlich von Zeitz. Der Platz ist auch ausgetrocknet, aber der Betrieb läuft und Platz haben die satt und lang. Suchen Sie sich was aus. Tja, schwierig, wenn man 2 Hektar braunen Rasen zur Auswahl hat. Ich parke den Wagen mitten auf der Fläche 20 Meter entfernt von einem Zelt, dessen Bewohner sich bald darauf als laut erweisen. Wir ziehen 100 Meter weiter an den Rand. Auf diesem Platz ist es nützlich, wenn man ein Rad benutzen kann, denn der Weg zur Dusche ist eine Weltreise.

Campingplatz am Mondsee
Campingplatz am Mondsee
Unser Stellplatz
Unser Stellplatz nach dem Verholen

Gefahrene Kilometer: 143 km


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei