Österreich und Tschechien

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise nach Österreich und Tschechien 2019 natürlich mit Kater

Tag 12

Heute morgen besuchen wir - wie immer - das Sanitärgebäude. Und da sehen wir:

Das Sanitärgebaude von innen 1
Das Sanitärgebaude von innen 2
Die Wand ist voll mit diesen Fahrzeugen
Das Sanitärgebaude von innen 3
Dafür müsste man echt schon Eintritt nehmen

Weiter geht es nach nebenan: nur 3 Kilometer entfernt im Innsbrucker Stadteil Bergisel steht ein Museum, das an den Aufstand der Tiroler gegen die Bayern im Jahr 1809 erinnert. Fotos können dies Kunstwerk schlecht wiedergeben, man muss schon dagewesen sein.

Aus Wikipedia: "Die vier Schlachten am Bergisel im Jahre 1809 waren Teil des Tiroler Volksaufstandes unter Führung von Andreas Hofer, die gegen die napoleonischen Franzosen und ihre Verbündeten, die Bayern, am Bergisel bei Innsbruck geführt wurden. Im Gegensatz zu heute bezeichnete man auch die Berghänge von der Sillschlucht bis zum Anstieg nach Natters als Bergisel. ...
Dritte Bergiselschlacht (13. August 1809) ...
Die Entscheidungsschlacht wurde am 13. August am Bergisel geschlagen. 15.000 bayerische, sächsische und französische Soldaten unter der Führung des französischen Marschalls Lefèbvre standen einem ebenso großen Tiroler Schützenaufgebot unter Andreas Hofer gegenüber. Die von Peter Mayr befehligten Kompanien aus Süd- und Nordtirol bildeten dabei das Zentrum des tirolischen Aufgebotes. Lefèbvre blieb nach einem Ruhetag nichts anderes mehr übrig, als am 15. August den Rückzug durch das Unterinntal anzutreten.
Andreas Hofer regierte das Land als Oberkommandant in der Hofburg.
"

Das Panoramabild-Museum von außen
Das Panoramabild-Museum 1
Das Panoramabild-Museum 2
Das Panoramabild-Museum 3
Das Panoramabild-Museum 4
Das Panoramabild-Museum 5
Andreas Hofer war in echt nicht vor Ort
Andreas-Hofer-Standbild
Dafür steht er heute hier

Nebenan steht auch noch das Tiroler Kaiserjäger Museum. Das kann man gleich mit besichtigen. Wir sparen uns das.

DasTiroler kaiserjäger Museum

Beim Parken wird hier abgezockt! Wenn ein Fahrzeug höher, als 2,60 Meter ist, dann gilt es als Bus und es gelten die entsprechenden Preise. So kriegt man alle Wohnmobil-Besitzer! Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich den Wagen auf einen der schönen großen Bus-Parkplätze gestellt ...

Das Panoramabild-Museum Parkpreise

Einige Kilometer weiter Inn-abwärts hat die Firma Swarovski ihren Sitz. Und deshalb gibt es hier eine große Kristallwelten-Ausstellung. Auch hier gilt: der Fotoapparat kann's nicht rüberbringen, es müssen 2 Augen sein.

Swarovskis Kristallwelten 01
Swarovskis Kristallwelten 02
Swarovskis Kristallwelten 03
Swarovskis Kristallwelten 04
Es geht zuerst um den typischen Facetten-Schliff
Swarovskis Kristallwelten 05
Und hier wird der Besucher in das Innere der Facetten versetzt
Swarovskis Kristallwelten 06
Swarovskis Kristallwelten 07
Selfie bei wechselnden Farben
Swarovskis Kristallwelten 08
Viel Kristallglas und gezieltes Licht
Swarovskis Kristallwelten 09
Swarovskis Kristallwelten 10
Dies ist ein Foto! Kristallglas-Spiegelung macht's möglich
Swarovskis Kristallwelten 11
Hier fasziniert mich die Elektro-Installation ...
Swarovskis Kristallwelten 12
Kennst Du noch das Spiegel-Kabinett vom Jahrmarkt? Hier ist es mit eingebauten "Edelsteinen"
Swarovskis Kristallwelten 13
Swarovskis Kristallwelten 14
Swarovskis Kristallwelten 15
Bei Schmuck denkt man ja auch gern an Diademe - hier ist eins
Swarovskis Kristallwelten 16
Und die Abteilung für Männer taucht auch ganz kurz auf
Swarovskis Kristallwelten 17
Ich persönlich finde solche Glasfiguren viel attraktiver als Schmucksteine und Schleifscheiben
Swarovskis Kristallwelten 18
Swarovskis Kristallwelten 19
In kitschig alt ...
Swarovskis Kristallwelten 20
... oder in technisch neu
Swarovskis Kristallwelten 21
Swarovskis Kristallwelten 22
Swarovskis Kristallwelten 23
Ein Riesen-Shop gehört hier natürlich dazu
Swarovskis Kristallwelten 24
Draußen im Park gibt es noch mehr zu sehen. Kristallwolken
Swarovskis Kristallwelten 25
Die Lichtpunkte sind keine LEDs, sondern entstehen durch das Funkeln des Sonnenlichts in Glaskristallen

Und noch eine Attraktion steht nur wenige Kilometer weiter:

Ein auf dem Kopf stehendes Haus Schild
Ein auf dem Kopf stehendes Haus totale
Ein auf dem Kopf stehendes Haus nahe

Wir sparen uns das, es ist durch die Kristallwelten spät geworden und wir müssen an Bernstein denken. Der passende Campingplatz steht auch nur ein paar Kilometer weiter. Das ist heute eine streckenmäßig kurze Tour.

Hier der heutige Platz auf der Karte
Der Campingplatz Alpenkamp im Inntal
Unser Stellplatz
Unser Stellplatz, hinter mir beginnt der Wald

Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei