Österreich und Tschechien

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise nach Österreich und Tschechien 2019 natürlich mit Kater

Tag 36

Ein schöner Tag mit nur blauem Himmel! Und in letzter Zeit beginnt jeder Tag mit einem neuen Tier:

Ein Schaf weidet zwischen den Campern

Auch Bernstein sieht dieses für ihn unbekannte Tier und der Tag ist für ihn "gegessen". Er verkriecht sich im Wagen ganzen hinten unten und bleibt dort.Pech für ihn ...

Wir fahren nach Koneprusy und sehen uns dort eine Höhle an. Aus Wikipedia: "In der 1950 aufgefundenen Höhle Koněpruské jeskyně wurden Knochen von Höhlentieren, Schädelteile und Knochen eines altsteinzeitlichen Homo sapiens sapiens sowie eine mittelalterliche Falschmünzerei mit 5000–10.000 Silbermünzen Georg von Podiebrads aus der Zeit zwischen 1469 und 1472, die aus mit Amalgamsilber versilberten Kupferblechen herstellt worden waren. Seit 1959 ist die Höhle öffentlich zugänglich."

Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 15
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 16
Das ist doch mal eine umfassende Vorab-Information
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 17
die ersten von 500 Stufen
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 18
Der Fotoapparat kann die Tiefe des Bildes nicht zeigen
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 19
Hier kann man mit dem Geländer ein wenig ahnen, wie weit es nach hinten ist
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 20
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 21
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 22
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 23
Teile der Durchgänge sind von früher her mit Mauerwerk verkleidet

Hier kannst Du mal sehen, mit welchen Belichtungszeiten ich hier in der Höhle arbeite: der Schatten vor dem Mauerwerk ist die langsam gehende Karin. Die Belichtungszeit ist 0,6 Sekunden. Achte mal bei anderen Bildern auf die unscharfen Menschen.

Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 1
Hier soll die Fälscherwerkstatt gewesen sein
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 2
Abwärts
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 3
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 4
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 5
Dies ist ein Panorama von ca. 160 Grad: eine Riesenhalle
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 6
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 7
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 8
Und wieder aufwärts
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 9
Nachbildungen von den Tierknochenfunden
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 10
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 11
Und hier die mögliche Lebensform "Höhlenmenschen"
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 12
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 13
Bilder aus der Höhle bei Koneprusy 14
Nach einer Stunde und 500 Stufen später wieder an der Erdoberfläche

Wir fahren zu der letzten Stadt, die wir auf dem Weg gestern zum Campingplatz durchquert haben. Bei der Durchfahrt hatte ich den Wunsch, hier mal herumzulaufen. Und das machen wir jetzt.

Aus Wikipedia: "Sedlčany (deutsch Selčan; auch Seltschan) ist eine Stadt im Bezirk Příbram in Tschechien. Sie liegt etwa 30 km östlich von Příbram und gehört zur Region Mittelböhmen. ... Sedlčany gehört zu den ältesten Siedlungen in Mittelböhmen. Es entstand im Hochmittelalter im Rahmen der Kolonisation durch die Přemysliden. Die Pfarrkirche St. Martin wurde nach 1275 errichtet."

Bilder aus Sedlcany 1
Bilder aus Sedlcany 2
Alt, aber in diesem Laden gibt es alles
Bilder aus Sedlcany 3
Rechts das alte Rathaus, das blaue links beherbergt die Stadtverwaltung
Bilder aus Sedlcany 4
Die Maria-Statue
Bilder aus Sedlcany 5
Bilder aus Sedlcany 6
Bei dem Wetter macht ein Stadtbummel Spaß

Wir fahren weiter und wieder zum Campingplatz von letzter Nacht. Und merkwürdigerweise hat Bernstein keine Angst mehr und läuft gern mit uns an der Moldau spazieren.

Wir alle drei an der Moldau
Wir alle drei an der Moldau

Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei