Reise in die Bretagne

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise in die Bretagne Frühjahr 2019 mit Kater

Tag 10

Heute soll es den ganzen Tag trocken bleiben und die Sonne scheinen. Das nutzen wir und fahren mit den Rädern in die Stadt in das Aquarium Nausicaa direkt am Hafen, aber auf der anderen Seite der Liane (so heißt der örtliche Fluss). Leider ist uns ein Hügel im Weg, die Straßen im Stadtteil Le Portel sind ziemlich anstrengend. Stressig auch, weil sie eng sind und viel befahren.

Hügel im Stadtteil Le Portel

Auf dem Hügel sind noch deutsche Bunker vergraben (man sieht kaum was) und die Aussicht ist fantastisch. Hier der Verkehr auf dem Ärmelkanal:

Schiffe auf dem Ärmelkanal

Der Hafen, den wir erreichen, ist der Sportboothafen. Er hat zwei Teile: ein Teil mit fester Wasserhöhe und Schleuse und der andere ist Tidehafen. Hier ist gerade Niedrigwasser:

Boulogne - Marina mit Niedrigwasser

Für die Möwen gibt es extra einen Nist-Turm, denn sonst wissen die nicht, wohin ...

Boulogne - Möwen-Nistturm 1
Boulogne - Möwen-Nistturm 2

Vor dem Aquarium steht diese Werbesäule, eindeutiger geht es nicht mehr: leckerer Fischspieß!

Werbesäule für das Aquarium

Dies nationale Meereszentrum rühmt sich, das größte Auariumbecken Europas zu haben und zeigt auch einen Film über den Bau. Zentrales Thema dabei ist die Riesenscheibe zum Vorführsaal. Hier ein Modell der Scheibendicke und zwei Bilder vom Bau.

Nausicaa - die Riesenscheibe 1
Nausicaa - die Riesenscheibe 1
20 x 5 Meter, 54 Tonnen
Nausicaa - die Riesenscheibe 1
Das ganze Becken im Bau, die Scheibe sitzt schon drin links oben

Und jetzt rein da! Aber ganz so einfach ist das nicht. Als Terrorist könnte man dort viele Menschen ertränken und deshalb wird hier sorgfältig kontrolliert, ob jemand entsprechendes Zubehör für solche Untaten mit sich führt.

Nausicaa - die Riesenscheibe 1
Haupteingang
Nausicaa - die Riesenscheibe 1
Kontrolle mit Metalldedektoren
Nausicaa - die Riesenscheibe 1
Endlich drin

Und jetzt einige Bilder als Anregung, wenn Du in dieser Gegend bist, solltest Du herher kommen, es lohnt sich!

Nausicaa
Nausicaa
Das ist die Frau, die nichts mitkriegt ....
Nausicaa
Nausicaa
Nausicaa
Hier ging es um Tiefsee und Orientierung per UV-Licht
Nausicaa
Hier steht Karin vor dem Aquarium mit dem Potwal
Nausicaa
Dieser Tunnel ist der interessanteste Bereich
Nausicaa
Nausicaa
Hier die erwähnte Scheibe in Aktion
Nausicaa
Nausicaa
So sieht das Becken von oben aus
Nausicaa
Wie so oft: viel Video
Nausicaa
Es gibt noch viel mehr Aquarienbecken für spezielle Tiere
Nausicaa
Nausicaa
Und Terrarien für kleine Tiere, die mit Wasser zu tun haben ...
Nausicaa
... und für große

Nach dem Besuch ist Hunger angesagt: hier die Kreation "Crepe avec Pommes":

Crepe mit Äpfeln
dito

Und noch ein bisschen Hafenrundfahrt mit dem Rad. In diesem Fall wollen wir den Hügel von der Herfahrt meiden und fahren deswegen durch den Hafen, weil wir ein Abkürzung ohne Steigung und Gefälle finden wollen.

Boulogne - Fahrt durch den Hafen
Strandweg nach Le Portel
Auf der Hinfahrt fotografiert: dieses Stückchen Strand erspart jede Bergfahrt

Und es klappt wirklich, wir kommen ohne Anstrengung wieder in Le Portel an.

Am Strand von Le Portel
Am Strand von Le Portel
Fast ohne Anstrengung ...

Und dann habe ich noch eine Fundsache, bei einem Spaziergang mit dem Kater entdeckt.

Wasserhähne
Kunst am Bau, oder?

Veronika schrieb:
Also, Kunst am Bau ist wirklich Klasse,
sind die orangen Frösche wirklich echt?
hab ich das richtig verstanden, sind das Pommespfannekuchen??
Und Hartmut, du kannst nicht sagen, Karin kriegt nichts mit, sie war nur anderweitig beschäftigt.

Hartmut antwortet:
Danke!
Die Frösche sind echt
pomme=Apfel, pomme de terre= Kartoffel
kann sein, dann aber leider immer, wenn's wichtig ist ...


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei