Reise in die Bretagne

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise in die Bretagne Frühjahr 2019 mit Kater

Tag 28

Heute ist "Ausruhtag"! Das fangt damit an, dass der Sonnenschein heute morgen ruht und etwas Regen seine Stelle einnimmt. Passend dazu schlafen wir einfach etwas länger. Karin bleibt gleich ganz im Bett, um ihr Bein zu schonen. Wer den Tag 2 gelesen hat, weiß, um was es geht. Inzwischen ist die entsprechende Stelle dick und blau geworden. Ein Tag Schonung unter cutaner Verabreichung von Heparin und oraler von etwas Rotwein sollte reichen, meint die Patientin.

Karin ruht

Ich gehe am Vormittag bei Sonnenschein los und erkunde die Gegend. Es ist Niedrigwasser und ich kann ein wenig durch Watt der Rotheneuf-Bucht spazieren und komme so halb um den Campingplatz herum. Danach fahre ich mit dem Rad nach Norden zum Pointe du Meinga. Ganz andere Gegend. 3 Stunden auf Achse und quasi das Wesen der Bretagne kennengelernt.

Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser1
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 2
Sandwatt mit Steinen ...
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 10
... und natürlich auch mit Prielen
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 3
Die Hochwasserlinie zeigt: dies ist eine Insel!
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 4
Ein ehemaliges Hafensperrwerk, Tidenhub hier: 8 Meter
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 5
Rest der Mauer
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 6
Weg an der Seite
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 7
Weißes Gewebe auf dem Felsen ...
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 8
... ist gebleichtes Seegras
Die Rotheneuf-Bucht ohne Wasser 9
Am Ende der Bucht gibt es einen Hafen

Und jetzt die entgegengesetzte Richtung:

Pointe du Meinga 1
Da ganz vorn ist das Kap "Ponte du Meinga"
Pointe du Meinga 2
Näher dran
Pointe du Meinga 3
noch näher
Pointe du Meinga 4
da unten ist der "Point"
Pointe du Meinga 5
Der gefährlichste Punkt liegt noch weiter draußen
Pointe du Meinga 6
Die Küstenlinie nach Saint Malo hin
Pointe du Meinga 7
Der Strand unseres Campingplatzes

Später gehe ich noch wie üblich mit Bernstein durch die Gegend und es kommt zum Zusammentreffen dieser beiden Tiere:

Bernstein und Möwe

Diese Möwe hat gestern zweimal kurz hintereinander ein Sturzkampfangriff auf Bernstein gemacht. Da, wo Bernstein gerade ging, lag Weißbrot. Der arme Kater hat erst im letzten Moment das rauschen der Möwe gehört und sich weggeduckt. Danach hatte er Schaum vor dem Maul und musste erstmal eine Stunde abkühlen ...

Ich habe auf meiner Tour noch 2 uns unbekannte Blumen entdeckt - die Experten sind gefragt ...

Lila Blume
Lila Blume nah
Gelbe Blume
Gelbe Blume nah

Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei