Reise in die Bretagne

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise in die Bretagne Frühjahr 2019 mit Kater

Tag 32

Es war a...kalt heute Nacht. Wie immer, wenn es tagsüber heiß wird. Um 10 ist das Thermometer bei 24 Grad im Schatten. Wir setzen uns auf die Räder und fahren in den Ort Le Conquet nebenan. Der Campingplatz und der Ort werden durch einen Fjord getrennt und um die Seiten zu wechseln, muss man entweder 6 Kilometer um den Fjord herum fahren oder die Fußgängerbrücke benutzen, die die deutsche Wehrmacht hier eingeführt hat, um leichter auf die Halbinsel Kermovan zu kommen. Warum, zeigen die Fotos. Die "Passerelle", wie die Brücke hier heißt, ist so allerdings erst 1950 gebaut worden, von den Deutschen stammt nur die Idee. Davor gab's hier eine Kahnfähre.

Die Fußgängerbrücke Passerelle in Le Conquet 1
Die Fußgängerbrücke Passerelle in Le Conquet 2
Bei Niedrigwasser kann man dann schon mal was anderes als Wasser unter der Brücke sehen
Die Fußgängerbrücke Passerelle in Le Conquet 3
Klappbrücke
Die Fußgängerbrücke Passerelle in Le Conquet 4
Blick seewärts zum Sportboothafen
Die Fußgängerbrücke Passerelle in Le Conquet 5

Weiter geht es zum Hafen, der Weg bleibt glücklicherweise auf dem Niveau, obwohl der Ort selbst am Berg liegt.

Bild vom alten Hafen
Bild im Hafen
Das jetzige Bild
Erkennst Du es wieder
Sportboothafen Le Conquet
Sportboot- und Kleinfischerhafen
Dinghis
Damit kommen die Booteigner an ihre Boote ran
alte Hafenwache
Ehemalige Hafenwache ...
alter Wachturm
... mit Wachturm
LeConquet Hafen 1
Fischerei- und Fährhafen
LeConquet Hafen 2
Typischer Fischkutter von hier
LeConquet Hafen 3
Mit dem auflaufenden Wasser kommen die Kutter und entladen
LeConquet Hafen 4
Ehemaliger Rettungsboots-Schuppen
LeConquet Hafen 5
Die Big-Packs enthalten nicht den Fang, ...
LeConquet Hafen 6
... sondern die Netze
LeConquet Hafen 7
Einer nach dem anderen trudelt ein
Hier steht der Fang
LeConquet Hafen 8
LeConquet Hafen 9
Hauptsächlich große Plattfische, Krebse und Hummer
LeConquet Hafen 10
Die Fischereigenossenschaft - gleich geht es los
LeConquet Hafen 11
Die Fähre nach Ouessant
LeConquet Hafen 12
Mit senkrechtem Bug ?
LeConquet Hafen 13
Eigener Anleger für Schlauchboote
Fischkutter
Und noch einer - wie abgesprochen, damit sie sich nicht an der Pier ins Gehege kommen
Fischer kommt nach Haus
Die Kutter werden nach dem Entladen an Bojen mitten im Hafen festgemacht, hiermit kommt die Besatzung an Land
Halbinsel Kermovan 1
Halbinsel Kermovan 2

Wir daddeln langsam wieder zurück, das Wasser kommt, aber wir warten nicht - es ist zu heiß heute. Und wenn es nachmittags zu heiß ist, dann soll man Siesta machen.

Passerelle bei auflaufendem Wasser 1
Passerelle bei auflaufendem Wasser 2

Heute mal 2 Fundsachen von Karin, ich habe beides nicht gesehen:

Alter Hydrant
Neuer Hydrant mit Kapuzinerkresse

Ingrid schrieb:
Hallo Hartmut, lese gern Euren Blog.
Hat das Brot Deine Erwartungen erfüllt?

Freut mich!
Das Brot ist super, genau wie das Französische Landbrot, das man in Oldenburg bei Bruno kaufen kann ...

Maria schrieb:
Ich bewundere Hartmut und die Tatsache, dass er täglich seinen Bericht verfasst. Ich lese ihn mit Interesse und fahre mit Euch mit.
Super sind die Fotos vom Kater auf Entdeckungstour in fremder Landschaft. Und auch einige Gebäude haben es mir angetan, sie verlocken zum Zeichnen. Ihr habt Euch da schon ein schönes Fleckchen Erde zum Bereisen ausgesucht - man bekommt Lust darauf.

Danke!

Eckhard schrieb
Zum Point du Corsen: Geile Aussicht, ich bin neidisch.

Lilo schrieb:
Wollt Ihr überhaupt noch mal nach Hause kommen? .-)


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei