Reise rund Jütland

Die Reisen von Karin + Hartmut

Die Reise rund Jütland Frühjahr 2019 mit Kater

Tag 19

Langweiliges Wetter: Nachts kühl, tagsüber blauer Himmel und eitel Sonnenschein, Nordostwind mit 5 Baufort. Immer wieder ...

Nach dem Abschieds-Spaziergang mit Bernstein fahren wir weiter.

Erstes Ziel ist der Wikingerhafen am Südende des Ringköbing-Fjord. Hier soll tatsächlich mal zur Wikinger-Zeit ein Hafen gewesen sein, dessen Überreste man ausgegraben hat. Es gab damals auch Gebäude, von denen einige eingefallen sind und dabei ihr Innenleben bewahrt haben. Ansonsten sind Häuser ja beim Verlassen ausgräumt worden. Hier weiß man ziemlich genau, wie es drin ausgesehen hat und so sind die Häuser nachgebaut worden.

Wikingerhafen Wegweiser
An der Straße: da geht es zum Wikingerhafen
Wikingerhafen Bootshaus und Boot
Wikingerhafen Der Hafen
Wikingerhafen Ausstellung
Der Haupt-Ausstellungraum
Wikingerhafen Der Teppich
Hier hängt eine Nachbildung des Teppichs, der die Geschichte der Wikinger erzählt
Wikingerhafen Thron mit Karin
Und natürlich viel Gegenstände des täglichen Lebens
Wikingerhafen Wohnhäuser
Wikingerhafen Wohnhaus außen
Wikingerhafen Wohnhaus innen
Wikingerhafen Wohnhaus innen Schlafraum
Wikingerhafen Wohnhaus Schlafraum Feuer
Wikingerhafen Kirche außen
Die Wikinger wurden dank Bluetooth zu Christen erklärt. Du hast das Tagebuch doch ganz gelesen, oder?
Wikingerhafen Kirche innen
Wikingerhafen Kirche Taufbecken
Wikingerhafen Mühle Brunnen
Wikingerhafen Wassermühle
An der Wassermühle wird noch gebaut
Wikingerhafen Dorfansicht
Wikingerhafen Chefhaus
Das Haus des Häuptlings
Wikingerhafen Götterplatz
Anbetungsplatz für Götter
Wikingerhafen Klo
Was könnte das sein?
Wikingerhafen bemalter Stein

Weiter geht es zum Blavant Fyr, zum Leuchtturm bei Blavant. Wir fahren auf dem Weg dahin sehr lange durch ein Heidegebiet und sehen kaum ein Haus.

Blavand Heide
5 Kilometer vor dem Leuchtturm liegt das Dorf Blavant. Wir müssen da durch und merken: es ist wie in Ostfriesland mit gewissen Dörfern. Wenn der Tourismus erstmal Fuß gefasst hat, dann ist es mit der Idylle endgültig vorbei.

Blavand Ortsmitte

Und jetzt das Leuchtfeuer plus Umgebung. In der riesigen Dünen- und Heidefläche der Gegend hat sich eine Ferienhaussiedlung ausgebreitet, die von der Straße nicht zu sehen ist. man muss schon auf die hohen Dünen am Leuchtfeuer klettern, dann sieht man es. Dann sieht man auch die Satelliten-Antennenstation.

Blavand-Fyr Parkplatz
Blavand-Fyr
Blavand Strand
Blavand Ferienhaus-Siedlung
Blavand Straßenlaternen
Fundstück: die Straßenlaternen in Blavand

Wir finden einen Campingplatz etwas nördlich von Esbjerg, von dem wir eigentlich dachten, er sei genauso voll, wie die anderen hier an der Küste. Wir sind trotzdem einfach mal dran vorbeigefahren, um ihn mal anzusehen. Und: Platz satt. Sehr gemütlich hier in Sjelborg Camping.

Der Stellplatz Sjelborg Camping

Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei