Masuren

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise nach Masuren

Tag 7

Heute ist ein schöner Tag mit Sonne pur. Genau das richtige Wetter zum Radfahren. Wir radeln auf einer ehemaligen Bahntrasse von unserem Übernachtungsort Zechin zum übernächsten Dorf namens Golzow,

Hier am Bahnhof Zechin, auf dem seit Jahren ein Holztransportzug steht, ...

Ehemaliger Bahnhof Zechin

...folgen wir den gut lesbaren Schildern

Schlecht lesbare Schilder

6 Kilometer später stehen wir an diesem Haus:

Golzow Filmmuseum 1
Golzow Filmmuseum 2

In diesem Museum dreht sich alles um ein Projekt:

Aus Wikipedia: "Die Kinder von Golzow ist eine filmische Langzeitdokumentation über die Schüler einer Schulklasse aus dem brandenburgischen Golzow im Oderbruch. ... In 20 Filmen begleiteten Barbara Junge und Winfried Junge von 1961 bis 2007 die Lebenswege von 18 Menschen der Jahrgänge 1953 bis 1955. Dabei entstanden mehr als 70 Kilometer und rund 45 Stunden Filmmaterial. Die damit längste Dokumentation der Filmgeschichte endete mit den beiden Teilen Und wenn sie nicht gestorben sind… und …dann leben sie noch heute. Die Filme beleuchten nicht nur die individuellen Lebensgeschichten der Protagonisten, sondern geben auch einen tiefen Einblick in die Geschichte der DDR und ihrer Vereinigung mit der Bundesrepublik Deutschland sowie in die Ästhetik und den Anspruch des DEFA-Dokumentarfilms."

Die Filmemacher haben sogar wie sonst nur für Spielfilm üblich auf 35mm-Film gedreht und dieses Produktionsmedium sogar nach der Entwicklung von digitalen Kameras weiterbenutzt, um keinen visuellen Bruch zu erhalten. Bei den Preisen von 35-Film dürfte allein das Material Kosten in Millionenhöhe verursacht haben.

Zur Zeit (im Jahr 2020) läuft eine "Kinder von Golzow"-Retrospektive im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Wenn Dich dieses Projekt interessiert, dann such doch einfach in der Mediathek nach dem Begriff. Ansonsten hier der Link zum ersten Film auf Youtube

Und jetzt Impressionen aus der Ausstellung:

Golzow Filmmuseum 11
Golzow Filmmuseum 3
Golzow Filmmuseum 4
Golzow Filmmuseum 5
Golzow Filmmuseum 6
Golzow Filmmuseum 8
Golzow Filmmuseum 9
Golzow Filmmuseum 7
Golzow Filmmuseum 10
Golzow Filmmuseum 12

Eigentlich sollte die Dokumentation nur eine Generation umfassen, also etwa 25 Jahre. Aber es stellte sich heraus, dass der Kontakt zwischen Filmemachern und den jetzt Erwachsenen so gut war, dass deren Kinder in die Arbeit automatisch mit reinrutschten. Und dann kam - völlig unvermutet - auch die Wende dazu:

Golzow Filmmuseum 18
Golzow Filmmuseum 13
Golzow Filmmuseum 14
Golzow Filmmuseum 15
Golzow Filmmuseum 16
Ordnung ist die halbe Produktion
Golzow Filmmuseum 17
Die Kärtchen stehen für die Interviews mit den Kindern

Zwei Anmerkungen noch: bewundernswert ist die scheinbare Abwesenheit der Kamera in den Filmen. Jeder Mensch guckt automatisch in die Kamera, besonders, wenn es eine so große ist. Der Trick: die Filmemacher haben schon im Kindergarten angefangen, die Kinder zu filmen. Dabei gewöhnten sich die Kinder an die Kamera und die Filmemachern lernten die Kinder kennen. Zweitens: dieses Projekt hat es ins Guiness-Book of Records geschafft.

Ach ja, das Bild von gestern: es steht in diesem Museum ein Schneidetisch von Steenbek. So etwas ist jahrelang das Arbeitsgerät von Karin gewesen und sie war völlig gerührt, sich im hohen Alter nochmal an einen solchen alten Arbeitsplatz zu setzen.

Neben vielen Preisen und Ehrungen für das Dokumentationsprojekt auf diversen Filmfestivals am Ende dann eine zusätzliche Ehrung für das Dorf Golzow:

Golzow Filmmuseum 19

Und das sehen wir auf der Rückfahrt:

Golzow Ortsschild 1
Golzow Ortsschild 2

Bei der Rückfahrt sehen wir auch noch diese "deutsche" Beschilderung:

verquere Beschilderung 1
verquere Beschilderung 2
Was fällt uns dabei auf?

In Zechin dann kommen wir von der anderen Seite ins Dorf und sehen dies Schild:

Zechin Windelküte 1
Was ist eine "Windelküte"? Wir folgen dem Schild
Zechin Windelküte 2
Das ist ein Teich, an dem früher Windeln gewaschen wurden
Zechin Windelküte 3
Das jedenfalls erzählt uns dieser Angler
Zechin Windelküte 4

Auf dem Campingplatz dann noch diese Fundsache:

Wiedehopf

Morgen werden wir versuchen, in Polen "einzufallen" ...


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei