Mitteldeutschland

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise am Ende der Corona-Sperre nach Mitteldeutschland

Tag 15

Wir sind fertig mit frühstücken und es fängt an zu regnen. Ein Blick ins Regenradar: das bleib heute so. Wir bleiben.

Das Regenradar zeigt Regen

Was macht man denn so, wenn man nicht weggehen kann? Schlafen, Lesen, Fernsehen, Quatschen, Tiere beobachten, Unsinn und ähnliches.

Bernstein scheißt
Morgentoilette schön weit weg
Bernstein hat fertig
Morgentoilette fertig
Regen auf der Fulda 1
Regen auf der Fulda 2

Wie kann man Regen noch darstellen? Nach endlosen Versuchen blieb dies übrig:

Regentropfen 1
Regentropfen 2
Regentropfen 3

Wenn man bei Regen ein "normales Foto macht, dann sieht das so aus:

Regen ist nicht zu sehen, schöne Wohnlage ...

Tiere beobachten: Jede Menge Schwalben und Uferschnepfen beim Fliegenfischen über der Wasseroberfläche, aber für ein Foto sind die zu schnell, fällt also flach.

Aber der hier hält schön still:

Fischreiher
Fischreiher auf Fulda-Krokodil

Auf der Weide nebenan beobachte ich Bewegung. Nach einiger Warterei erhebt sich die Bewegung und ich kann sehen, was das ist:

Nilgänse 1
Nilgänse 2
Nilgänse
Nilgänse 3
Schöne Vögel ...

Und was machen wir?

Karin liest
Hartmut Wasserpistole
Hartmut schießt
getroffen
Getroffen!

Und was macht Bernstein? Der liegt den ganzen Tag auf dem Fahrersitz oder im Bett und hier ein Bild, als ich es wage, ihn zu stören:

Bernstein kuckt empört
Ey Alter, tickst Du noch sauber? Lass mich in Ruhe!

Und zum Schluss: wir haben Stellplatz-Nachbarn bekommen. 2 Männer im Wohnmobil. Bei denen gab es heute Salat:

Kabelsalat
Kabelsalat

Wir werden Morgen bei Sonnenschein den Bergpark Kassel ansehen oder bei Regen nach Hause fahren ...


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2020 by Hartmut Krummrei