Brandenburg 2021

Die Reisen von Karin + Hartmut

Erkundung von Brandenburg und Havelland - natürlich mit Kater

Tag 2, Freitag, 1. Oktober 2021

Auf geht's, der Himmel ist blau, die Sonne scheint. Der nächste Übernachtungsplatz ist nicht allzuweit weg und liegt auch immer noch nicht in Brandenburg. Aber wir wollen ja auch was sehen auf der Tour. Und zum Sehen fahren wir heute nach Königslutter südlich von Braunschweig.

Aus Wikipedia: "Die Stadt Königslutter am Elm war ursprünglich ein Dorf mit dem Namen Lutter. 1135 wurde es erstmals urkundlich als Lûtere erwähnt, ist aber vermutlich wesentlich älter. Die Benennung erfolgte nach dem Bach Lutter, der in Ortsnähe einer starken Quelle entspringt. Gegen Ende des 14. Jahrhunderts setzte sich der Name Königslutter als Konnigesluttere durch, wobei das König an den König und späteren Kaiser Lothar von Süpplingenburg erinnert. "

Königslutter Kanaldeckel

Königslutter ist weniger bekannt für seine Kanaldeckel, sondern eher durch seinen Kaiserdom. Zum Kaiserdom sagt Wikipedia: "Wahrzeichen des Ortes ist der Kaiserdom Königslutter, die ursprüngliche Benediktiner-Abteikirche St. Peter und Paul. Kaiser Lothar III. ließ das Kirchengebäude 1135 als Klosterkirche des von ihm gleichzeitig gegründeten Benediktinerklosters errichten. Der Bauherr, der dort mit seiner Gattin Richenza und seinem Schwiegersohn Heinrich dem Stolzen begraben liegt, schuf ein monumentales Gotteshaus." Der Dom soll lange Zeit das größte Gotteshaus in Norddeutschland gewesen sein.

Kaiserdom 1
Kaiserdom 2
Kaiserdom 3
Kaiserdom 4

Gleich neben dem Dom befindet sich das Museum für mechanische Musikinstrumente, das wir jetzt besuchen. Seht selbst:

Musikinstrumente Museum 1
Das Wetter ist eigentlich zu schade für ein Museum ...
Musikinstrumente Museum 2
Musikinstrumente Museum 3
Seht selbst ...
Musikinstrumente Museum 4
Kennst Du das Motiv noch ?
Musikinstrumente Museum 9
Musikinstrumente Museum 7
Musikinstrumente Museum 10
Musikinstrumente Museum 5
Musikinstrumente Museum 6
Musikinstrumente Museum 8
Musikinstrumente Museum 11
Musikinstrumente Museum 12
Musikinstrumente Museum 13
Musikinstrumente Museum 14
Musikinstrumente Museum 15
Musikinstrumente Museum 16
Musikinstrumente Museum 17
Mannshoch
Musikinstrumente Museum 18
Musikinstrumente Museum 19
Musikinstrumente Museum 19
Musikinstrumente Museum 19
Ein "10-Platten-Wechsler, hier wird gerade eine Platte hochgezogen

Du musst schon selbst hingehen, denn ein Teil der Instrumente spielt auch und dann werden die Ohren wirklich Augen machen ...

Im selben Gebäude unten befindet sich auch ein kleines Dombau-Steinmetz-Museum:

Steinmetzmuseum 1
Steinmetzmuseum 2
Steinmetzmuseum 3
Steinmetzmuseum 4
Steinmetzmuseum 5

Weiter geht es über die ehemalige innerdeutsche Grenze (rote Linie) zum Campingplatz Nordsee/Südsee.

Hier liegt der Platz auf der Karte
Grünes Fähnchen: Königslutter, orange: Campingplatz
Platz von oben
Hier sieht man, warum der Platz so heißt
Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1

Der Besitzer ist ein DDR-Bewohner von echtem Schrot und Korn: er hat nichts weggeworfen und, im Gegenteil, viel gehortet, was man vielleicht mal gebrauchen könnte. Auf diese Weise ist hinten auf dem Platz (im Luftbild unten) eine Mischung aus Landmaschinenmuseum, Wertstoffhof und Schrottplatz entstanden. Für sowas kann der Kater sich "tierisch" begeistern.

Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1
Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1
Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1
Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1
Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1
Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1
Bilder vom Campingplatz Nordsee/Südsee 1
Als Bernstein wieder zum Wagen kommt

Hier wohnen schon zwei Katzen und schnorren sich bei den Gästen durch. Diese hat es innerhalb von Sekunden bei Karin geschafft. Bernstein ist nicht begeistert, es gibt aber keinen Krach, weil der Schnorrer weiblich ist.

Morgen geht es dann endlich nach Brandenburg ...


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei