Schleswig-Holstein

Die Reisen von Karin + Hartmut

Schleswig-Holstein im Herbst - natürlich mit Bernstein

Tag 5, Donnerstag

Wir schlafen bis um 9, weil dann der Regen erst aufhört. Die Morgenwäsche erledigt Karin heute mal draußen, Bernstein macht es ihr nach:

Bilder vom Campingplatz Friedrichstadt 5
Bilder vom Campingplatz Friedrichstadt 6

Bei der Klo-Entsorgung entdeckt Karin dies:

Bilder vom Campingplatz Friedrichstadt 3
Bilder vom Campingplatz Friedrichstadt 4

Das sind eben die Corona-Regeln ...

Wir fahren weiter nach Husum und sehen uns die Stadt an.

Wikipedia weiß über Husum: "War in der Vergangenheit der Nachbarort Mildstedt das Zentrum in diesem Gebiet, so wandelte sich nach der Zweiten Marcellusflut (Januar 1362) die Bedeutung des Ortes: Die als „Grote Mandränke“ bezeichnete Sturmflut zerstörte weite Teile der Küste. Das Land wurde zerrissen, Inseln und der Ort Rungholt versanken, ganze Landstriche wurden dauerhaft unter Wasser gesetzt. Dadurch war Husum fortan eine Hafenstadt. Die Husumer, die nun direkten Zugang zum Meer besaßen, richteten einen Marktplatz ein. Waren konnten direkt aus weit entfernten Orten auf dem Schiffswege angeliefert werden, und es entwickelte sich schon bald ein blühender Markt. ...Der ab 1544 in den gottorfschen Anteilen des Herzogtums Schleswig regierende Herzog Adolf von Schleswig-Holstein-Gottorf ließ sich ab 1577 als Residenz an der Westküste am Ort eines aufgelassenen Klosters das Schloss vor Husum erbauen. Am 20. April 1603 wurde dem Ort durch Herzog Johann Adolf das Stadtrecht verliehen. " Weiterlesen ...

Husum Stadtbilder 18
Fußgängerbrücke über den Binnenhafen
Husum Stadtbilder 2
Husum Stadtbilder 3
Museumsschiff Tonnenleger auf der alten Werft
Husum Stadtbilder 4
Uraltes Entwässerungssiel, Keimzelle vieler Städte
Husum Stadtbilder 5
Hier verdient Karin ihre Knete
Husum Stadtbilder 6
Husum Stadtbilder 7
Husum Stadtbilder 8
Marienkirche auf dem Marktplatz, davor der Tine-Brunnen
Husum Stadtbilder 9
Tine war eine junge Fischersfrau, sie gilt als Wahrzeichen von Husum
Husum Stadtbilder 10
Pole Poppenspeeler, Figur aus einer Novelle von Theodor Storm
Husum Stadtbilder 11
Schlosspark
Husum Stadtbilder 12
Büste von Theodor Storm, der hier geboren wurde
Husum Stadtbilder 13
Das Schloss
Husum Stadtbilder 14
Rathaus
Husum Stadtbilder 15
Storms Geburtshaus
Husum Stadtbilder 16
Einkaufsstraße
Husum Stadtbilder 17
Wieder am Hafen
Husum Stadtbilder 1
Brücke zum Außenhafen

Es gibt noch eine Besonderheit hier: die Schaltkästen am Straßenrand sind soweit wir sehen konnten alle in Kunstwerke verwandelt worden. Hier ein paar Beispiele:

bemalter Schaltkasten 1
bemalter Schaltkasten 2
bemalter Schaltkasten 3
bemalter Schaltkasten 4

Durch Landgewinnung ist auch der Abstand Husum-Nordsee gewachsen. Die Nordsee brandet heute 2 Kilometer weiter westlich. Wir fahren dorthin und sehen sie uns an:

An der Deichnase von Husum 1
Anfang 2018 abgebranntes Nordseehotel
An der Deichnase von Husum 2
An der Deichnase von Husum 5
Siehe Bilder von heute Morgen
An der Deichnase von Husum 3
Es ist inzwischen so windig, dass selbst die Möwen Startverbot haben
An der Deichnase von Husum 4

Wir fahren weiter nach Dagebüll, wo wir einen abgelegenen Wohnmobilstellplatz auf der Karte entdeckt haben. Abgelegen, aber dicht am Fährhafen. Und heute muss es ein Womo-Stellplatz sein, weil alle Grasflächen durch den enormen Regen sehr aufgeweicht sind. Heute Morgen konnten wir von Glück sagen, dass wir dort weggekommen sind. Wohnmobilstellplätze sind im Allgemeinen mit hartem Belag versehen. Eine Stunde später sind wir am Platz:

Karte mit Dagebüll
Hier liegt Dagebüll
Luftbild von Platz und Hafen
Heute Platz und Fährhafen, wo wir gleich hingehen
Bilder vom Platz Dagebüll 1
Bilder vom Platz Dagebüll 2
Die "Rezeption"
Bilder vom Platz Dagebüll 3
Selbstbedienung
Bilder vom Platz Dagebüll 4
Unser Stellplatz, das Fahrzeug mit der Scheibe gegen den Sturm

Wir laufen zum Fährhafen und sehen uns dort um. Genau um diese Zeit ist hier Hochwasser. Der Wind ist inzwischen sehr heftig, Windstärke 9 schätze ich. Und doch soll hier gegen 6 noch eine Fähre abgehen. Allerdings ist sie noch nicht von der Insel zurück.

Dagebüll Fährhafen 1
Dagebüll Fährhafen 2
Dagebüll Fährhafen 3
Dagebüll Fährhafen 4
Dagebüll Fährhafen 5
Dagebüll Fährhafen 6
Dagebüll Fährhafen 7
Da kommt die Fähre

Wir sind gerade wieder im Wagen, da wird der Wind zum Sturm, es schüttet wie nichts gutes. Der arme Bernstein war nach unserer Ankunft gerade mal 3 Minuten draußen und jetzt kommt er bis Morgen gar nicht mehr raus.

Bilder vom Platz Dagebüll 5
Blick durch die Windschutzscheibe in Wetterrichtung

Morgen: ??? Wir müssen erst mal diese Nacht im schüttelnden Wohnmobil überleben ....


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei