Nochmal Schweden

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise nach und in Schweden

Tag 8

Gleich nach dem ersten Kaffee telefoniere ich mit dem ADAC-Pannendienst und bitte darum, dafür zu sorgen, dass unser Auto von der Werkstatt in Nyköbing zur Werkstatt von Christoffer in Tappernöje transportiert wird. Und weil das nur 50 Kilometer sind und das Fahrzeug eine Woche früher fertig werden soll, sagt der Mitarbeiter des Pannendienstes zu und verspricht mir, zurückzurufen, wenn das klappt.

Karte der genannten Orte
rot - da wohnen wir jetzt
orange - da ist das Womo
blau - da soll es hin
gelb - Autoverleih

Dann rufe ich bei einem Autoverleiher in Vordingborg an, ob ich ein Fahrzeug von heute bis nächsten Dienstag haben kann. Die junge Frau entschuldigt sich, dass sie mir das nicht sagen kann, weil sie nicht in ihr Computersystem kommt. Und ob ich in einer Stunde nochmal anrufen kann. Ich kann ...

Für mich hat die Stunde nur 30 Minuten, weil ich unruhig bin. Aber inzwischen hat das mit ihrem Computer geklappt und ich kann ein Fahrzeug haben und das sogar in der kleinen Preisklasse, obwohl ich nicht extra drum gebeten habe. Ich verspreche, um 13 Uhr bei ihr zu sein. Sie freut sich auf mich! Sagt sie ...

Der ADAC ruft nicht zurück, also rufe ich ihn an. Nach nur 3 Warteschleifen a 10 MInuten habe ich jemanden dran und die Mitarbeiterin gibt kund, dass das mit dem Transport wohl klappen sollte. das sei beim dänischen Pannendienst in Auftrag gegeben worden. Immer noch ziemlich ungewiss ...

Ich will ein Taxi ordern, das mich nach Vordingborg bringt. Nach ein wenig Suche im Internet (bloss gut, dass es das gibt) finde ich zwei Nummern für einen Taxifahrer im nächsten Dorf Kalvehave. Die eine Nummer ist nicht vergeben, auf der anderen lautet die Meldung, dass der Teilnehmer zur Zeit nicht erreichbar ist. Es gibt einen zentralen Taxenruf in Dänemark, das ist viermal die 48. Dort ertönt eine dänische Ansage, der ich entnehmen kann, dass ich die 1 wählen soll, falls ich mich auf Seeland befinde, die 2, falls ich auf Jütland bin und die 3, falls auf Bornholm. Ich wähle die 1. Es ertönt eine neue Ansage wieder auf dänisch, die ziemlich lang ist und bei der ich nur verstehe "App", "download" und Playstore. Wahrscheinlich soll ich ein Taxi bitteschön mit einer App aus dem Playstore bestellen. Ob ich lieber mit dem Fahrrad fahre?

Karin geht zur Rezeption und fragt die Empfangsdame. Die rät vom Taxi ab und erklärt, dass ein Linienbus alle 10-nach und 20-vor ab Dorf bis Vordingborg-Bhnhof fährt und man inzwischen das Busticket doch wieder bar bezahlen kann, der Verkauf nur am Automaten kam nicht gut an. Ich fahre also über die Brücke ins Dorf und warte auf den Bus.

Der Bus kommt, ich steige ein, halte dem Fahrer Geld hin und sage, dass ich nach "Vordingborg Statjonsplads" kutschiert werden möchte. Der Fahrer sieht mich freundlich an und erklärt, dass er dort nicht hinfährt. Ich sacke fast zusammen vor Frust, aber er meint, ich müsse nur in den nächsten Bus einsteigen, der würde dorthin fahren. Ich frage, wann der denn fahren würde und er meint "Sieh doch mal hinten raus". Der richtige Bus steht hinter uns. Ich wechsle das Fahrzeug und bin 20 Minuten später am Bahnhof Vordingborg. Hier vor dem Bahnhof gibt es einen langen Haltestreifen für Taxen, aber kein Taxi. Ich warte 10 Minuten, aber es kommt keins. Also laufe ich die 4 Kilometer zum Verleiher und bin tatsächlich 3 Minten nach 1 dort. Der eigentliche Verleih ist kein Problem, weil ich gültige Papiere vorlegen kann und auch die Vorauszahlung per Kreditkarte klappt. Dank der freundliche Mithilfe meiner Bank! Aber natürlich nur mit Unterstützung durch eine App ...

Fundbilder 1
Fundbilder an der Bushaltestelle
Fundbilder 2
Süüüüüssssss .....
Bild während Busfahrt
Während der Busfahrt gesehen: Hier gibt es viele Felder mit Weihnachtsbäumen für Deutschland
Fundbild 4
Fundbild nach 2 Kilometern Fußmarsch
Fundbild 3
Nach 3 Kilometern: brauche ich nicht!
Autoverleih
Endlich am Autoverleih

Auf dem Rückweg fahre ich mit dem kleinen Toyota noch zum Einkaufen: es fehlt Kaffee und Brot. Und ohne Kaffee morgen früh ...

Wir haben ein Fahrzeug
Endlich wieder mobil ...

Zu guterletzt muss ich nochmal zu Fuß über die Brücke nach Kalvehave, um mein Fahrrad wiederzuholen. Bilder vom Weg:

Campingplatz totale
Ein schönes Bild vom Campingplatz, auch wenn man ihn nur ahnt ...
Bilder von der Brücke 1
Die Brücke selbst
Bilder von der Brücke 2
Das Jahr des drittletzten Bildes im Fakebericht, das mit den Oldtimern

Morgen suchen wir uns ein anderes Ferienhaus, ich hab auch schon eins gefunden auf einem Campingplatz direkt am Strand ...


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei