Mal wieder Schweiz

Die Reisen von Karin + Hartmut

Reise in die Schweiz nach Bad Ragaz

Tag 2

Temperatur morgens

Wir haben Pech mit dem Stellplatz: ich muss abends um halb 12 nach schräg gegenüber zu den Nachbarn gehen und die Mittdreißigerin mit Cola und Chips auf dem Sofa bitten, den großen Flachbildfernseher leise zu stellen. Um 2 Uhr nachts nochmal das Gleiche, allerdings sitzt jetzt der männliche Anhang dort bei Bier und Chips vor der Glotze.

Wir haben Glück mit dem Stellplatz: Hohe Bäume nebenan verhindern, dass die Sonne vor 10 Uhr den Stellplatz zum Backofen macht. Bernstein hat sich gestern abend ziemlich groggy unter den Wagen gelegt und nichts konnte ihn von dort weglocken. Als nach nach der 2. Ruhestörung wieder zum Wagen kam, konnte ich ihn ins Womo locken. Jetzt ist er nach etwas Dreisamkeit im Bett und bei den Temperaturen wieder fit und untersucht den Platz. Ich kann ihn dabei während des Frühstücks beobachten.

Bernstein untersucht den Platz 1
Bernstein untersucht den Platz 2
Bernstein untersucht den Platz 3

Und noch etwas beobachten wir: ein Camping-Nachbar hat Vogelfütter-Automaten aufgehängt und da ist am Morgen richtig Betrieb. Sogar ein Specht lässt sich von uns nicht abschrecken.

Bernstein untersucht den Platz 4

Halb 11: die Sonne heizt jetzt auch unseren Stellplatz und deswegen fahren wir ab. Beim Losfahren fotografiere ich noch den Stellplatz der Ruhestörer:

Bernstein untersucht den Platz 5

Die ersten 30 Kilometer sind eine Quälerei, weil eine geschlossene Ortschaft die andere ablöst und oft nur 30 erlaubt ist. Allerdings kann man bei dem Tempo auch prima "Stadtbesichtigungen" machen:

Kreisverkehr-Kunst
Bergwerks-Kunst

Irgendwann treffen wir auf die Autobahn 1 und fahren auf ihr in Richtung Trier.

Grün-Brücke über die Autobahn
Grünbrücken gibt's hier zuhauf für die Viecher

Leider geht die A1 immer noch nicht durch, sie endet irgendwo am südlichen Ende von Nordrhein-Westfalen, dann muss man sich 40 Kilometer über die kurvigen Eifelsträßchen quälen und in Rheinland-Pfalz beginnt sie dann wieder. Auf dem Landstraßenstück durch die Eifel machen wir auf einem Feldweg an einer Waldkante Pause. Karin gefällt das überhaupt nicht, sie schimpft furchtbar mit mir und steigt auch nicht aus: es steht ein "Einfahrt verboten"-Schild vorn an der Straße...

Dem Kater dagegen gefällt die Pause:

Pause 1
Pause
Pause 1
An welchem Baum wetz ich mir jetzt die Krallen?

Gegen 3 erreichen wir die ehemalige Oldenburgische Residenz Birkenfeld. Hier haben Oldenburger Architekten ihre Spuren hinterlassen. Mehr dazu kannst Du lesen im Reisebericht Nord-Ost-Deutschland.

Birkenfeld Stadtkern
Birkenfeld-Stadtkern

Am östlichen Stadtrand befindet sich der Campingplatz Waldwiese, den wir schon mehrfach aufgesucht haben, weil er uns gefällt.

Hier sind wir heute
Hier im Hunsrück liegt Birkenfeld
Der Campingplatz Birkenfeld von oben
So sieht der Platz von oben aus

Alles da, alles schön, stadtnah, mit Badeteich. Leider haben die Platzeigner vor 3 Jahren alle hohen Bäume auf 3 Meter gekappt und das sieht man heute noch. Und leider wirkt sich das natürlich auf die Temperatur aus, die Sonne scheint ungehindert auf die Stellflächen.

Bilder vom Campingplatz Birkenfeld 1
Die Platztotale von der Rezeption aus
Bilder vom Campingplatz Birkenfeld 2
Unser Stellplatz
Bilder vom Campingplatz Birkenfeld 3
Bilder vom Campingplatz Birkenfeld 4

Es ist brütend heiß und Karin hat Mitleid mit dem Kater. Das geht soweit, dass sie ihm ein feuchtes Handtuch über den Rücken legt, was der sich auch willig gefallen lässt.

Bilder vom Campingplatz Birkenfeld 5
Bilder vom Campingplatz Birkenfeld 6
Badeteich mit Betrieb

In Sachen Corona: niemand wollte irgendwas von uns wissen oder sehen, kein Test ...

Morgen wollen wir am südliche Ende vom Schwarzwald sein, in der Gegend von Freiburg. Angeblich soll es heute nacht hier aus Kübeln schütten. Hoffen wir mal ...


Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei