Norwegen

Tag 60
Tag 61
Tag 62
Tag 63
Tag 64
Tag 65
Tag 66
Tag 67
Tag 68
Tag 69
Tag 70
Tag 71
Tag 72

Die Reisen von Karin + Hartmut

Norwegen im Frühjahr 2022 - natürlich mit Kater Bernstein

Tag 16

Heute regnet es leicht, aber ausdauernd. Wir fahren jetzt wieder in Richtung Westen, wieder am Südrand des Hardangervidda entlang. Ein Blick in das Regenradar beruhigt: es ist kein Schnee gefallen und es wird heute auch nicht schneien.

Zuerst müssen wir ein wenig einkaufen und das machen wir im Sparladen unterhalb des Campingplatzes. Die Norweger sind übrigends nicht so umweltfreundlich, wie man allgemein sagt: es wird unheimlich viel mit Kunststoff "rumgemacht" und das wird zusätzllich nicht extra gesammelt, kommt alles in den Restmüll. Im Spar sehe ich mal wieder ein Beispiel:

Sparladen Amot 1
Sparladen Amot 2

Nach etwa 10 km kommen wir an einem Anwesen vorbei, das uns schon auf der Herfahrt aufgefallen ist. Jetzt halten wir an und machen ein paar Fotos. Erst dachten wir, hier wohnt ein Oldtimer-Fan, aber jetzt sehen wir ganz klar: Schrottplatz!

Schrottplatz bei Amot 1
Schrottplatz bei Amot 2

Wieder 10 Kilometer später soll an der Straße ein Bäcker seinen Laden haben. Bei Spar war mir das Brot zu leicht, deshalb will ich es jetzt hier kaufen:

Bäckerladen 1
Bäckerladen 2

Leider ist der "Laden" heute geschlossen ....

Während der weiteren Fahrt sehen wir dank des vielen Regens noch ein paar beeindruckende "Wasserspiele":

Wasserbilder 1
Wasserbilder 2
Wasserbilder 3
Wasserbilder 4
In diesem Bild ist eine Karin versteckt

Wir erreichen Odda. Wikipedia zu diesem Ort: "Die Ortschaft Odda ist die heimliche Hauptstadt von Hardanger und liegt am inneren Ende des Sørfjords, eines sich tief in die 1200–1300 m hohe Bergwelt einschneidenden Seitenarms des Hardangerfjords, eingerahmt vom Folgefonna-Gletscher und den steilen Berghängen der Hardangervidda. " Und wegen dieses Fjords liegt Odda "an der Nordsee", wenngleich der Fjord bis hierhin gut 170 km lang ist.

Wir parken den Wagen und sehen uns ein wenig um. Und außerdem müssen wir noch Brot kaufen.

Bilder aus Odda 1
Bilder aus Odda 2
Bilder aus Odda 3
Bilder aus Odda 4
Bilder aus Odda 5
Bilder aus Odda 6
Bilder aus Odda 7
Bilder aus Odda 8
Bilder aus Odda 9
Bilder aus Odda 10
Bilder aus Odda 11
Da ist doch ein Bäcker?
Bilder aus Odda 12
Ja!

Wir kaufen Brot und gehen zum Auto zurück. Da entdecken wir dies:

Bilder aus Odda13
Bilder aus Odda 14

Hatten die alten Wikinger schon "Netflix". Oder ist der Name deren Sprache entnommen so wie "Bluetooth"?

Wikipedia klärt uns auf: "Odda war Drehort für die Netflix-Serie Ragnarök. Der Name der Stadt wurde für die Serie leicht in Edda verändert um den in der Serie zentralen Bezug zur Welt der nordischen Mythen und Sagen herzustellen. Viele reale Orte von Odda tauchen immer wieder in der Netflix-Serie auf: Die "Odda Ungdomsskole" war Drehort für die zahlreichen Schulszenen und das Fast-Food-Restaurant "Edda Grill" heißt tatsächlich "Odda-Grillen", die in Odda ansässigen Industriebetriebe sind in der Serie Werksanlagen von Jutul Industries.

Was Wikipedia nicht weiß: Anfang November 2019 setzte Netflix diesen Stein als Erinnerung, als Dank und als Ankündigung hier hin. Ankündigung? Ja, denn die Übersetzung der Runen lautet: "Ragnarok kommt am 31.  Januar  2020". Alles klar?

Wir fahren etwas nördlich von Odda durch ein ganzes Gebirge hindurch. Der Tunnel ist 11 Kilometer lang!

Folgefonna-Tunnel 1
Folgefonna-Tunnel
Folgefonna-Tunnel 2

Und nach weiteren 7 Kilometern sind wir am Zielort: dem Campingplatz Sundal.

Sundal Camping auf der Karte
Zwischen den beiden Markern der Tunnel
Sundal-Camping von oben
Der Campingplatz von oben
Bilder Sundal-Camping 6
Bilder Sundal-Camping 2
Bilder Sundal-Camping 1
Ich helfe mal eben einem Segler-Paar beim Anlegen
Bilder Sundal-Camping 7
Was könnte das seltsames sein?
Bilder Sundal-Camping 8
Aha!
Bilder Sundal-Camping 3
Und dann ein wenig Aufregung
Bilder Sundal-Camping 4
Ein Hurtigruten-Schiff hier?
Bilder Sundal-Camping 5
Track der Otto Sverdrup
Marinetraffic: die Otto-Sverdrup macht eine Kreuzfahrt

Da ist doch tatsächlich ein ganzer Kreuzfahrer in diesen kleinen Fjord gekommen, um uns zu sehen. Und jetzt fährt das Schiff wieder zurück ...

Bilder Sundal-Camping 9
Unscharf? Das ist der Regen auf der Windschutzscheibe

So wollten wir immer schon mal stehen, aber leider spielt das Wetter nicht mit. Es wird jetzt dunkel. Morgen soll es auch regnen. In dem Fall bleiben wir hier. Sonst geht es weiter Richtung Bergen.


vorheriger Tag nächster Tag



Zum Anfang
Feedback? Dann schreib mir: spieluhr [ett] posteo [punkt] de
Copyright 2018 by Hartmut Krummrei